» Für Unternehmen
Die Mitarbeitenden der ABN AMRO und das Team der Jugendhilfe in der Johann-Hinrich-Wichern-Schule mit einigen Teilnehmern des Bewerbungstrainings

ABN AMRO unterstützt Schülerinnen und Schüler beim Start ins Berufsleben

Bereits zum zweiten Mal organisierte die ABN AMRO Bank gemeinsam mit der Jugendhilfe in der Johann-Hinrich-Wichern-Schule ein Bewerbungstraining für Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen. Dieses Mal waren 28 Schülerinnen und Schüler mit dabei und erlebten hautnah, wie ein Bewerbungsgespräch abläuft. Die Mitarbeitenden der ABN AMRO Bank, Martin Eichstädt-Krug, Peter Schnaus, Oliver Jordan, Josipa Goreta, Christina Anthony, Rob Glandorf, Till Ruda und Claudia Bode, nahmen sich viel Zeit, um Vorstellungsgespräche einzuüben. Weiterhin gaben sie nützliche Tipps, wie Bewerbungsunterlagen verbessert können. Zusätzlich zu dem Interview-Training konnten die Schülerinnen und Schüler an einem professionellen Foto-Shooting für ein Bewerbungsfoto teilnehmen.

Hemmschwellen abbauen

„Den Coaching-Tag bei der ABN AMRO habe ich als sehr wirkungsvolles Ereignis im Bewerbungsprozess der Jugendlichen miterlebt. Sie profitieren von den Coaching-Einheiten, die fachlich und menschlich sehr bereichernd waren“, sagt Susanne Bally, unsere Mitarbeiterin der Jugendhilfe. Diese Erfahrung stärke das Selbstwertgefühl und baue dank der sehr wertschätzenden Haltung und Arbeitsweise der Mitarbeitenden der ABN AMRO Hemmschwellen und Unsicherheiten ab, so die Sozialarbeiterin. In einem Dankesschreiben einer neunten Klasse schreibt eine Klassenlehrerin: „Die Schüler waren völlig überwältigt davon, dass Ihnen so viel Interesse und Wertschätzung entgegengebracht wurde. Das hat ihnen ungeheuer gut getan und wirkt immer noch ganz stark nach, so dass sie immer wieder darüber sprechen und aus den Bewerbungsgesprächen zitieren. Es wäre großartig, wenn Sie dieses Angebot aufrechterhalten; ich würde mich sehr freuen, auch mit meiner nächsten Klasse zu Ihnen kommen zu können!“

Die Mitarbeitenden der ABN AMRO und das Team der Jugendhilfe in der Johann-Hinrich-Wichern-Schule mit einigen Teilnehmern des Bewerbungstrainings

Die Mitarbeitenden der ABN AMRO und das Team der Jugendhilfe in der Johann-Hinrich-Wichern-Schule mit einigen Teilnehmern des Bewerbungstrainings

Ein ganz besonderes Erlebnis

Für die Mitarbeitenden der Bank war der Tag mit den Jugendlichen ein ganz besonderes Erlebnis. „Gleich nach der Veranstaltung haben wir uns zu einer Feedback-Runde zusammengesetzt. Wir alle waren sehr berührt. Wir sind immer wieder über die Dankbarkeit dieser jungen Menschen erstaunt, und das für einfache Dinge wie Freundlichkeit und Interesse an ihnen“, erzählt Christina Anthony, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Monika Friedrich das Bewerbertraining der ABN AMRO organisiert hat. „In ein glückliches Teenagergesicht zu blicken, ist schon unbezahlbar. Ich hoffe, wir konnten neben Bewerbungshilfen auch vermitteln, dass wir am Ende des Tages alle einfach Menschen sind. Unser Training geht bald in die dritte Runde, es wird langsam zu einer Konstanten in der Wichern-Schule – inzwischen werden wir erkannt und von Schülern angesprochen, wenn wir vor Ort sind. Uns ist eine kontinuierliche Verbindung wichtig, weshalb wir uns für ein Hauptprojekt entschieden haben und gegen das anonyme Spenden nach dem Gießkannenprinzip.“

Die Vorbereitungen für das Interviewtraining im März 2018 laufen bereits. Wir freuen uns sehr über diese großartige Unterstützung!